Cape Epic Prolog – das notebooksbilliger.de Team setzt ein Zeichen – 3.Platz zum Auftakt

Nach dem tollen Erfolg beim Welt-Cup in Pietermaritzburg hatten Lisa und ich eine knappe Woche Zeit, uns zu erholen und innerlich auf das große Etappenrennen vorzubereiten. Gemeinsam erforschten wir auf 3 entspannten Trainingstouren etliche Trails um den „Table Mountain“ und im „Table Mountain  National Park“, sowie die Waterfront von Kapstadt.

Am Freitag gab es eine Pressekonferenz. Hier hatten alle Reporter Möglichkeit die Top-Teams zu interviewen und näher kennenzulernen. Mit Stage 0, der Registrierung von 1200 Fahrern an der V&A Waterfront, wurde am Samstag dann ernst gemacht – nun gab es kein Zurück mehr, auf in den Wettkampf!

Gott sei Dank hatte sich mein Husten zum Besseren gewendet und Lisa konnte die letzte Nacht beruhigt einschlafen. Unser Südafrikanischer Team-Manager Bradley hatte sich bestens um die Räder gekümmert. Das Supporter-Team konnten wir mit einer netten Schwarzafrikanerin, Asanda ihr Name, die hervorragend massieren kann, komplettieren. Sonntag früh noch schnell das Appartement ausräumen, Wohnmobil einpacken und zum Prolog nach Meerendal.

Kurz nach 10:00 Uhr erfolgte unser Start für das notebooksbilliger.de Team. Nicht zu schnell anfahren, kontrolliert in die Trails und Ruhe bewahren, so der Plan. Lediglich ein kleiner Kettenklemmer störte uns im ersten Uphill, dann ging es reibungslos weiter. Mit viel Freude, tollen Aussichten auf Table Mountain, auf staubigen und steinigen Downhills, sowie flowigen Trails bewältigten wir schweißgebadet und erschöpft, doch total glücklich, die ersten 900hm und 27km in Südafrika.

Die Belohnung erfolgte mit dem dritten Platz im stark besetzten Frauenfeld.


Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Google
  • Delicious
  • Digg
  • StumbleUpon
  • Email
  • Add to favorites
  • LinkedIn

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.